« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Online Starterangabe
Nächste Rennveranstaltung: Samstag, 11.11.2017
* * * Aktuelle News aus Mönchengladbach * * *

Die Kleinsten wieder ganz groß

Minitraber-Renntag in Mönchengladbach

Am Samstag den 14. Oktober ab 15:00 Uhr zeigt der Trabernachwuchs auf der Rennbahn an der Niersbrücke sein fahrerisches Können.

Der Mönchengladbacher Rennverein freut sich, auch in diesem Jahr einen Beitrag zur Nachwuchsförderung leisten zu können und lädt interessierte Besucherinnen und Besucher herzlich ein, den Kleinsten im Trabrennsport bei ihrem Kampf um Sieg und Platz zuzujubeln.

Renntagsverschiebung

Der ursprünglich für den 1. November in Mönchengladbach geplante Renntag wurde verlegt, da kurzfristig ein Renntag am 31. Oktober in Gelsenkirchen genehmigt wurde, wo auch bereits am 29. Oktober (zwei Tage zuvor) Rennen stattfinden. Der Gedanke, innerhalb von vier Tagen drei Renntage im Westen zu bestücken, erschien dem Rennverein als absurd, weshalb man nun auf Samstag, den 11. November 2017 ausweicht.

Der zweite Renntag in Mönchengladbach im November soll, wie geplant, am 26.11. stattfinden.
Wir bitten Besucher und Aktive, die Änderung bei Ihren Planungen zu berücksichtigen.

RIBA-Cup in Mönchengladbach

Aufmerksame Besucher der Rennbahn an der Niersbrücke haben es sicher bereits bemerkt: In diesem Jahr richtet der Mönchengladbacher Rennverein den RIBA-Cup für Amateurfahrerinnen und –fahrer aus.
Zu jedem Rennen sponsert die Firma RIBA wertvolle Regen-Weidedecken für den Besitzer des siegreichen Pferdes.

Das Finale tragen die in der Wertung führenden Fahrerinnen und Fahrer gegeneinander aus, für die drei bestplatzierten Finalteilnehmer sind Ehrenpreise vorgesehen. Insgesamt haben an den ersten sechs Wertungsläufen 36 Amateure teilgenommen.

Punkteverteilung:
1. Platz: 10 Punkte,   2. Platz: 7 Punkte
3. Platz: 5 Punkte,    4. Platz: 4 Punkte
5. Platz: 3 Punkte,    6. Platz: 2 Punkte
Jeder weitere Teilnehmer erhält pro Rennen einen Punkt.

Nach dem sechsten Lauf werden die ersten drei Plätze derzeit von Julia Knoch (27 Pt.), Jörg Hafer (23 Pt.) und Heinrich Gentz (14 Pt.) belegt.
Weiterhin für das Finale qualifiziert haben sich Hiltje Tjalsma, Chathrin Nimczyk, Nick Schwarma, Sina Baruffolo, Sönke Gedaschko, Anke Börnig und Nicole Hildebrandt.

Der Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes bedankt sich beim Sponsor des RIBA-Cups, Bart van Meerten, für sein Engagement und wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg bei Finallauf, dessen genauer Termin hier noch bekannt gegeben wird.

Besuch bei Radio 90.1

Michael Nimczyk im Interview über den Trabrennsport

Der Mönchengladbacher Fahrerchampion und Goldhelmträger Michael Nimczyk stattete dem Lokalsender Radio 90.1 einen Besuch ab, um dort über den deutschen Trabrennsport und seine Heimatbahn, die Trabrennbahn an der Niersbrücke, zu sprechen.

Der Beitrag wurde am 25. März ausgestrahlt und kann hier noch einmal nachgehört werden.

 

Aktiveninfo

Trainingsbetrieb auf der Trabrennbahn Mönchengladbach

Ab 15. April 2017 gilt bis auf Widerruf folgende Regelung für den Trainings- und Paddockbetrieb auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach:

weiter lesen...


© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2015