« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Online Starterangabe
Nächste Rennveranstaltung: Donnerstag, 15.06.2017
* * * Aktuelle News aus Mönchengladbach * * *

Die Favoriten haben die Nase vorn

Nileo gibt einen überraschenden Einstand an der Niersbrücke

Nachdem der für den 14. Mai geplante Renntag aufgrund Startermangel abgesagt werden musste gingen eine Woche darauf bei hervorragendem Rennwetter fast 100 Pferde an den Start.

Gleich die erste Prüfung des Tages, ein Amateurfahren, hatte es in sich. Als Vincent Vega (Jörg Hafer) im Schlussbogen ansprang und nach außen wegbrach wurde der in vierter Spur aufrückenden Velten Goldfever voll erwischte. Anke Börnig wurde aus dem Sulky geschleudert, das fahrerlose Pferd konnte jedoch bereits nach einer Runde unverletzt eingefangen werden. Die Dinslakenerin wurde sicherheitshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, von wo Gott sei Dank bald Entwarnung kam: Der Sturz hatte „nur“ Prellungen und Schürfwunden hinterlassen. An dieser Stelle wünschen wir Anke Börnig gute Besserung!

Der Sieg dieses ersten Rennens ging an Nicole Hildebrandt, die mit Muscles Ecus sicher vor der zweitplatzierten Rover Lady die Ziellinie überquerte. Gleich zwei Rennen später konnte die Borkener Amateurfahrerin mit Mink de Ville erneut die Ehrenrunde drehen.

weiter lesen...

Norbert Blum sagt "Danke"

Liebe Trabersport-Freunde,

nach zwei "Gute Besserung Norbert Blum"-Rennen möchte ich mich ganz besonders bei allen Freunden unseres geliebten Trabersports bedanken, die mich durch zahlreiche Mails bzw. Anrufe dazu angespornt haben, so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen.

Diese vielen lieben Wünsche haben mit Sicherheit dazu beigetragen, dass ich heute wieder für unseren Mönchengladbacher Rennverein aktiv sein kann.

Ich sage Ihnen allen ein besonders herzliches Dankeschön,

Ihr Norbert Blum

RIBA-Cup in Mönchengladbach

Aufmerksame Besucher der Rennbahn an der Niersbrücke haben es sicher bereits bemerkt: In diesem Jahr richtet der Mönchengladbacher Rennverein den RIBA-Cup für Amateurfahrerinnen und –fahrer aus.
Zu jedem Rennen sponsert die Firma RIBA wertvolle Regen-Weidedecken für den Besitzer des siegreichen Pferdes.

Das Finale tragen die in der Wertung führenden Fahrerinnen und Fahrer gegeneinander aus, für die drei bestplatzierten Finalteilnehmer sind Ehrenpreise vorgesehen.

Punkteverteilung:
1. Platz: 10 Punkte,   2. Platz: 7 Punkte
3. Platz: 5 Punkte,    4. Platz: 4 Punkte
5. Platz: 3 Punkte,    6. Platz: 2 Punkte
Jeder weitere Teilnehmer erhält pro Rennen einen Punkt.

Nach dem fünften Lauf werden die ersten drei Plätze derzeit von Julia Knoch (27 Pt.), Jörg Hafer (23 Pt.) und Heinrich Gentz (14 Pt.) belegt.

Der Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes bedankt sich beim Sponsor des RIBA-Cups, Bart van Meerten, für sein Engagement und wünscht allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg bei der Punktejagd!

Besuch bei Radio 90.1

Michael Nimczyk im Interview über den Trabrennsport

Der Mönchengladbacher Fahrerchampion und Goldhelmträger Michael Nimczyk stattete dem Lokalsender Radio 90.1 einen Besuch ab, um dort über den deutschen Trabrennsport und seine Heimatbahn, die Trabrennbahn an der Niersbrücke, zu sprechen.

Der Beitrag wurde am 25. März ausgestrahlt und kann hier noch einmal nachgehört werden.

 

Aktiveninfo

Trainingsbetrieb auf der Trabrennbahn Mönchengladbach

Ab 15. April 2017 gilt bis auf Widerruf folgende Regelung für den Trainings- und Paddockbetrieb auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach:

weiter lesen...


© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2015