Sieben spannende und voll besetzte Rennen am Samstag, den 26. August 2017. Start des ersten Rennens ist um 11:35 Uhr! !      ·   

« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Online Starterangabe
Nächste Rennveranstaltung: Samstag, 26.08.2017
* * * Aktuelle News aus Mönchengladbach * * *

Vor dem Anpfiff geht’s zur Rennbahn

Sieben Rennen am Samstag Mittag – Wer stoppt Unik Mac Laid?

Das zweite Monatsmeeting auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach steht vor der Tür, diesmal zu sehr ungewöhnlicher Stunde. Am Samstag Mittag lädt der Rennverein zu sieben stark besetzten Rennen an die Niersbrücke, wo um 11.35 Uhr der erste Startschuss fällt. Bis 14.15 Uhr greifen die Traber an, bevor sich am Nachmittag die Konzentration voll auf die Bundesliga richtet – ein perfektes Timing, um den Samstag sportlich aktiv anzugehen. Das Gastspiel der Borussia im fernen Augsburg ist nur ein Grund mehr, der Traditionsbahn einen Besuch abzustatten. Zumal sportliche Programm das Prädikat „Extraklasse“ verdient hat. Fünf PMU-Rennen, jeweils randvoll besetzt, versprechen rasanten und packenden Sport und natürlich dürfen die Formfahrer aus Mönchengladbach nicht fehlen. Darunter Tim Schwarma, der sein Lot in Weeze bestens in Schuss hat, und in der Auftaktprüfung seinen vierjährigen Hengst Gigi Boko zum ersten Mal auf die Siegerstraße schicken möchte. Der laufstarke aber sehr schwierige Frakel Stream tritt zum ersten Mal mit Jan Thies de Jong an, dem niederländischen Gastfahrer, der seit Monaten nicht mehr aus den Siegerlisten in Mönchengladbach wegzudenken ist.

weiter...

Expertentipps

Thomas Maassen, Trabrenn-Amateurfahrer aus Willich, gibt Tipps für den Renntag:


Tipp des Tages: 5.R. Nr. 5 Barbarella (Sönke Gedaschko).
Drei Sieger: 2.R. Nr. 4 Dont Worry TU (Jan Thijs de Jong), 3.R. Nr. 9 Unik Mac Laid (Michael Nimczyk), 6.R. Nr. 4 Nileo (Michael Nimczyk).
Drei gute Platzchancen: 4.R. Nr 10 Evi Fiori ( Jan Thijs de Jong), 6.R. Nr. 8 CC Rider (Victor Gentz), 7.R. Nr. 7 Gallanatics (Victor Gentz).
Außenseiter des Tages: 5.R. Nr. 10 Medusa (Thomas Maaßen).
Zweierwette des Tages: 2.R. Nr. 4 Dont Worry TU (Jans Thijs de Jong) – Nr. 3 Libero (Tim Schwarma).
Viererwette des Tages: 3.R. Nr. 9 Unik Mac Laid (Michael Nimczyk) – Nr. 4 Mäxchen (Tim Schwarma) – Nr. 12 Commander Columbus (Victor Gentz) – Nr. 3 Eddiereadygo (Yvonne Wagenaar).

Information für Besucher und Aktive

Hinweis zum PMU-Renntag am 26.08.2017

Parallel zum kommenden Renntag findet auf dem Gelände neben der Trabrennbahn ein Trödelmarkt statt. Beeinträchtigungen beim Parken an der Haupttribüne sind für Besucher an diesem Tag bedauerlicherweise nicht zu vermeiden.

Für Aktive gilt, wie bereits bei früheren Veranstaltungen angewendet, die Regelung, dass Transporter im vorderen Bereich des Stallgeländes abgestellt werden können, für weitere PKW sind Stellplätze in unmittelbarer Nähe zum Stallgelände vorgesehen. Parkscheine für diese Stellplätze sind in der Pförtnerloge erhältlich.
Wir weisen an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass für einen geregelten Ablauf der Rennveranstaltungen den Anweisungen des Ordnungspersonals im Stallgelände Folge zu leisten ist.

Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
der Vorstand

RIBA-Cup in Mönchengladbach

Aufmerksame Besucher der Rennbahn an der Niersbrücke haben es sicher bereits bemerkt: In diesem Jahr richtet der Mönchengladbacher Rennverein den RIBA-Cup für Amateurfahrerinnen und –fahrer aus.
Zu jedem Rennen sponsert die Firma RIBA wertvolle Regen-Weidedecken für den Besitzer des siegreichen Pferdes.

Das Finale tragen die in der Wertung führenden Fahrerinnen und Fahrer gegeneinander aus, für die drei bestplatzierten Finalteilnehmer sind Ehrenpreise vorgesehen. Insgesamt haben an den ersten sechs Wertungsläufen 36 Amateure teilgenommen.

Punkteverteilung:
1. Platz: 10 Punkte,   2. Platz: 7 Punkte
3. Platz: 5 Punkte,    4. Platz: 4 Punkte
5. Platz: 3 Punkte,    6. Platz: 2 Punkte
Jeder weitere Teilnehmer erhält pro Rennen einen Punkt.

Nach dem sechsten Lauf werden die ersten drei Plätze derzeit von Julia Knoch (27 Pt.), Jörg Hafer (23 Pt.) und Heinrich Gentz (14 Pt.) belegt.
Weiterhin für das Finale qualifiziert haben sich Hiltje Tjalsma, Chathrin Nimczyk, Nick Schwarma, Sina Baruffolo, Sönke Gedaschko, Anke Börnig und Nicole Hildebrandt.

Der Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes bedankt sich beim Sponsor des RIBA-Cups, Bart van Meerten, für sein Engagement und wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg bei Finallauf, dessen genauer Termin hier noch bekannt gegeben wird.

Besuch bei Radio 90.1

Michael Nimczyk im Interview über den Trabrennsport

Der Mönchengladbacher Fahrerchampion und Goldhelmträger Michael Nimczyk stattete dem Lokalsender Radio 90.1 einen Besuch ab, um dort über den deutschen Trabrennsport und seine Heimatbahn, die Trabrennbahn an der Niersbrücke, zu sprechen.

Der Beitrag wurde am 25. März ausgestrahlt und kann hier noch einmal nachgehört werden.

 

Aktiveninfo

Trainingsbetrieb auf der Trabrennbahn Mönchengladbach

Ab 15. April 2017 gilt bis auf Widerruf folgende Regelung für den Trainings- und Paddockbetrieb auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach:

weiter lesen...


© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2015