Neuer Nennungsschluss für das Große Mönchengladbacher Jubiläumsrennen am 31.05.2018 ist am 1. März 2018!     ·   

« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Online Starterangabe
Nächste Rennveranstaltung: Sonntag, 25.03.2018
* * * Aktuelle News aus Mönchengladbach * * *

125 Jahre Trabrennbahn

Großer Mönchengladbacher Jubiläums-Preis"

Liebe Freunde des Trabrennsports,

das Jahr 2018 ist ein ganz besonderes Jahr in der Geschichte des Trabrennsports in Mönchengladbach. Vor 125 Jahren fanden die ersten Trabrennen bei uns an der Niers statt - ein Jubiläum, auf das der Rennverein mit großem Stolz blickt. Mit Stolz, aber auch mit Demut und Dankbarkeit. Unser Dank gilt vor allem den Aktiven, die uns seit Generationen treu zur Seite stehen. Auch deswegen hat der Rennverein sich für das Jubiläumsjahr ein besonderes Highlight für die Aktiven ausgedacht.

Dank der großartigen finanziellen Unterstützung der in Mönchengladbach beheimateten Champions Michael und Wolfgang Nimczyk sehen wir uns in der Lage, nach langer Zeit erstmals wieder ein Standard-Rennen auf unserer Bahn auszutragen. Der "Große Mönchengladbacher Jubiläums-Preis" mit Vorläufen am 30. Mai und dem Finale am 31. Mai ist mit mindestens 21.000 Euro dotiert!

Heute veröffentlichen wir die Ausschreibung zum "Großen Mönchengladbacher Jubiläums-Preis", verbunden mit der Bitte, Ihre Pferde für das sportliche Highlight der neuen Saison zu nennen. Wir freuen uns auf zwei Spitzenrenntage mit Ihnen zu unserem feierlichen Geburtstag!

Mit sportlichen Grüßen,
der Rennverein Mönchengladbach

zur Ausschreibung ...

Nachschau Sonntag, 18. Februar 2018

Sonne satt und starke Quoten zum Februar-Meeting an der Niersbrücke

Die Februar-Veranstaltung an der Niersbrücke konnte bei sonnigen aber kalten Temperaturen mit sportlichen Highlights und einigen Überraschungen aufwarten.

Den Auftakt machte Klaus Horn, der mit Georgies Express den ersten Lauf des Tages für sich entscheiden konnte. Der 7jährige Wallach übernahm eingangs der Zielgeraden die Führung, die ihm die zweitplatzierte Velten Swan Lake (Yvonne Wagenaar) trotz einer beachtenswerten Aufholjagd nicht mehr streitig machen konnte. Im zweiten Rennen der Tageskarte überraschte Thomas Maaßen mit Edgar Kievitshof. Nachdem der als Favorit gesetzte Mad World mit Maco Schindler in der letzten Kurve vor dem Ziel durch die Rennleitung disqualifiziert wurde konnte Edgar Kievitshof seinen deutlichen Vorsprung halten und sicher als erster durchs Ziel gehen. Seinen zweiten Tagessieg fuhr Maaßen dann im vierten Rennen ein, diesmal mit dem Favoriten Harriet Hazelaar fast gleichauf mit Gucci Fortuna (Nick Schwarma).

weiter ...

Die Trabrennbahn beim Veilchendienstagszug

„Echt kuhl – da kuckste“

Mehr als 350.000 Besucher säumten bei herrlichem Wetter den Zugweg des Mönchengladbacher Veilchendienstagszuges. Die ideale Gelegenheit, für Deutschlands älteste Trabrennbahn und ihr diesjähriges Jubiläum zu werben.

Mit Hilfe und freundlicher Unterstützung durch den Mönchengladbacher Karnevalsverband war noch kurz vor dem Zug ein toller Motivwagen gebaut worden, der unter dem Motto "Echt kuhl - da kuckste!" ganz vorne im Zug mitfahren konnte.
Das fiel natürlich auch den Kommentatoren des Lokalradios auf, auch in den Fernsehberichten fand diese Aktion der Mönchengladbachr Trabrennbahn Erwähnung.

Ein "echt kuhler" Auftakt für die Aktionen und Events zum 125jährigen Jubiläum der Trabrennbahn an der Nierbrücke, das mit einem hoch dotierten Doppelrenntag nebst attraktivem Rahmenprogramm am 30. und 31. Mai 2018 gefeiert wird.

"Auf ein Wort"

Bedauerlicherweise mussten wir den Renntag am 28.01.2018 absagen, da die Starterzahl weder aus sportlicher noch aus wirtschaftlicher Sicht eine Durchführung rechtfertigt hätte. Dass dies ausgerechnet am Anfang unseres Jubiläumsjahres geschehen musste, ist umso ärgerlicher. Für die Zukunft gilt: Der Rennverein bemüht sich um jeden Renntag und setzt auf die Mithilfe der Aktiven aus Nah und Fern! Wir mögen nicht die größte Rennbahn auf der Traber-Landkarte sein, aber wir sind mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln bemüht, den Trabrennsport im Trabwesten weiter aufrecht zu halten.
Wir wollen also nicht den Kopf in den Sand stecken sondern nach vorne schauen.

Neben der Wetter-Trophy am nächsten Renntag (Sonntag, 18. Februar 2018) haben wir uns zum 125 jährigen Jubiläum der Mönchengladbacher Trabrennbahn in diesem Jahr etwas Besonderes vorgenommen. Wir werden am Mittwoch, 30. Mai und Donnerstag (Fronleichnam), 31. Mai 2018 einen Doppel-Jubiläumsrenntag durchführen. Zusätzlich zu vielen Aktivitäten an den Renntagen wird es an Fronleichnam ein großes Standardrennen mit hoher Dotierung geben.

Dies verdanken wir der großzügigen Spendenaktion von Wolfgang und Michael Nimczyk, die bei ihrer diesjährigen Championsfeier auf Geschenke verzichteten und um eine Spende für den Jubiläums-Renntag baten. Die Ausschreibung für dieses Rennen wird in Kürze veröffentlicht. Wir hoffen, dass unsere treuen Trainer und Besitzer sowie gern gesehene Gäste den Weg zu uns finden und an diesem Rennen – dem Highlight der Saison 2018 - teilnehmen werden.

Da zum Jubiläum viele weitere Ideen umgesetzt werden sollen, bedeutet dies aber auch gleichzeitig, einen finanziellen Rahmen zu schaffen. Daher haben wir dank tatkräftiger Unterstützung der Druckerei Karten aus Mönchengladbach eine Broschüre „Sponsoring 2018 – Trabrennbahn Mönchengladbach“ zusammengestellt, die Werbemöglichkeiten rund um die Mönchengladbacher Rennbahn und insbesondere zum 125 jährigen Jubiläum aufzeigt. Blättern Sie gerne die Broschüre heir im Internet durch, vielleicht gibt es den einen oder anderen, der uns unterstützen möchte.

Damit die hierfür eingehenden Gelder auch dem Jubiläum zugutekommen, haben wir eigens ein Konto eingerichtet:
IBAN: DE68310500000004748588 / BIC: MGLSDE33

Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten und für weitere Auskünfte stehe ich gerne zur Verfügung.

Elmar Eßer, Vorsitzender


© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2018