« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Online Starterangabe

Viele gute Chancen für den Champion

Sönke Gedaschko zu Gast an der Niers

Am kommenden Dienstag werden viele rheinische Traberfans und Aktive beim traditionellen Veilchendienstagsumzug in Mönchengladbach vertreten sein. Mit einem Mottowagen "Flughai frisst Rennbahn" sowie einer hoffentlich sehr kopfstarken Fussgruppe will der Rheinische Rennverein auf die Kündigung des Pachtvertrages seitens der Stadt Mönchengladbach aufmerksam machen und für den Erhalt der Rennbahn kämpfen.
Alle Traberfans sind herzlich eingeladen mitzumachen!

Zuvor soll am Sonntag aber zunächst der Sport im Mittelpunkt stehen.
Champion Michael Nimczyk setzt hier ein klares Zeichen für Mg, indem er zugunsten seiner Heimatbahn auf Starts in deutlich höher dotierten Rennen in Berlin verzichtet und viele seiner Schützlinge an der Niersbrücke aufbietet. Den ersten Sieg könnte Michael ausgerechnet mit Jacky Greenwood einfahren. Obwohl beide gemeinsam bislang immer am Turm landeten sollte die vierjährige Stute gegen überschaubare Konkurrenz nicht an ihr Limit gehen müssen um endlich die Maidenklasse zu verlassen. Obwohl der Champion im dritten Rennen mit Maranello Bo aus der zweiten Reihe antreten muss sollte der Sieg nur über den sehr laufstarken Vierjährigen führen. Dahinter gibt es mit der Bahnspezialistin Jasmine Dragon, dem Mönchengladbacher Überraschungssieger Elnino ter Licht, Million PS und der antrittsschnellen Prime of Life gleich mehrere interessante Konkurrenten. Die beste Tagesklasse sollte auch an einen Starter vom Kaiserhof gehen, denn diese Aufgabe sieht sehr günstig für Chapter One (Michael Nimczyk) aus. Der im Training oft etwas launische Wallach soll durch regelmäßige Engagements wieder in absolute Topform gebracht werden. Für die besseren Gelder bieten sich hier insbesondere Kiss Me Bo (Eline Janssen) und William Scott (Wolfgang Nimzcyk) an.

Wie immer bringt Niels Jongejans auch diesmal wieder sehr chancenreiche Starter mit. Neben der bereits erwähnten Jasmine Dragon sind es Kinski Boko und Iowa River, die beide ihre letzten Mg Engagements gewannen. Die erst drei Jahre alte Kinski Boko siegte zuletzt mit spielerischer Leichtigkeit und sollte nach diesem Eindruck Pastors Girl (Michael Nimczyk) die Revanche extrem schwer machen. Im Sulky der Seriensiegerin Iowa River wird diesmal Esther Mulder Platz nehmen, die noch nicht soviel Routine hat und bei den bisherigen gemeinsamen Auftritten mit der trefflichen Stute etwas zu defensiv agierte. Ein laufstarker Herausforderer sollte Fantomas sein, der mit seinem Besitzer Sönke Gedaschko extra aus Hamburg anreist. Die in sehr routinierter Hand antretenden Royal Cash und Arabesk Hazelaar komplettieren die Favoritengruppe. Der zweite Starter von Sönke Gedaschko ist Ni Hao, der sich insbesondere mit Simb Laredo (Johan Neels) und der in Mönchengladbach sehr gut gehenden Fabuleuse Paola (Nick Schwarma) auseinander setzten muss. Die Abschlussprüfung sieht dann das aktuelle Mönchengladbacher Pferd des Jahres Sternschnuppe Poet mit Trainer Tim Schwarma unter Order. In ihrem Wohnzimmer sollte die Siebenjährige die fehlerhafte Vorstellung aus Berlin umgehend korrigieren. Ob sie ihre beeindruckende Siegesserie wieder aufnehmen kann scheint allerdings fraglich, denn der hünenhafte Icebear Newport dürfte in der Gunst der Wetter wohl an erster Stelle stehen. Richtig gefährlich werden kann der nach langer Durstrecke nun wieder in Bestform agierende Fleetwood Max (Yvonne Wagenaar), der in Mönchengladbach schon viele beeindruckende Siege gefeiert hat. Freunden von Außenseitern sei hier ganz besonders Janika Bo ans Herz gelegt, die defensiv vorgetragen einen höllischen Speed entwickeln kann und für diese Taktik mit Altmeister Wolfgang Nimczyk genau den richtigen Mann an den Leinen hat.

Meine Tipps :
1. Rennen Jacky Greenwood - Zickzack PS - Hanette du Quesne
2. Rennen Arabesk Hazelaar - Iowa River - Royal Cash
3. Rennen Maranello Bo - Elnino ter Licht - Jasmine Dragon
4. Rennen Kinski Boko - Pastors Girl - Caroline Sue
5. Rennen Chapter One - Kiss Me Bo - William Scott
6. Rennen Fabuleuse Paola - Ni Hao - Simb Laredo
7. Rennen Janika Bo - Fleetwood Max - Icebear Newport

© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2018