« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Veilchendienstagszug 2020

Jecke Traber beim Veilchendienstagszug

Der Wettergott hatte ein Einsehen und gönnte den Karnevalisten am Veilchendienstag eine Pause von Sturm und Regen: Bei strahlendem Sonnenschein begleiteten über 4000 Teilnehmer die 74 Prunkwagen auf Deutschlands größtem Veilchendienstagszug. Ganz vorne mit dabei Wagen und Fußgruppe der Trabrennbahn Mönchengladbach.

"Flug-Hai frisst Trabrennbahn", unter diesem Motto zog eine Fußgruppe mit ca. 40 Aktiven und Feunden des Trabrennsports hinter dem Motivwagen, und nutzte so die Gelegenheit, den ca. 400.000 Besuchern am Zugweg den Kampf der Trabrennbahn ums Überleben nahezubringen.
Auf dem ersten Wagen repräsentierten der Deutsche Meister Michael Nimczyk, Amateurmeister Thomas Maaßen, Cathrin Nimczyk, Robbin Bot und Tom Karten den Trabrennsport, um nur einige zu nennen.

30.000 Flyer über Geschichte und aktuelles Geschehen auf Deutschlands ältester Bahn wurden unters Volk gebracht um auch auf diesem Weg die Rennbahn ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen.

Diese Aktion fand auch in Radio und Fernsehen Aufmerksamkeit. Teams von WDR, RTL und Sat1 berichteten über die Aktion der Traberfreunde.

Der Vorsitzende des Mönchengladbacher Rennvereins, Elmar Eßer, sprach den Beteiligten im Nachhinein seine Anerkennung aus. "Vielen Dank an alle, die in der Fußgruppe und auf dem Wagen mitgezogen sind und die Trabrennbahn beim Zug vertreten haben".

© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2018