« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Die Stutenkönigin Goldy Stardust gibt sich die Ehre

Jackpotregen in Mönchengladbach !

Am vergangenen Renntag, dem 26. Juni entstanden sage und schreibe fünf Jackpots, die allesamt am Sonntag ausgespielt werden. Diese Jackpots wurden zudem noch in hochattraktive Garantien eingebettet, die der Berliner David Bechtel möglich gemacht hat, so dass mehr als 30.000 € an Garantien zur Ausschüttung kommen. Der dickste Batzen entfällt dabei mit 11.111 € auf die V6 Wette, die in den Rennen 6-11 angeboten wird. Hier gilt es alle Sieger dieser sechs Prüfungen richtig zu tippen.

Der wohl sicherste Sieger scheint dabei Jaxon Schermer mit Champion Michael Nimczyk zu sein. Der letztjährige Derbyfinalist ist aufgrund einer längeren Pause in dieser Handicapprüfung startberechtigt und sollte nach Klasse hier klar über den Gegnern stehen. Wer dem klaren Favorit nicht 100% ig traut sollte auf den zuverlässigen Elton Sautonne oder den diffizilen, aber laufstarken Mr Culpepper setzen.

Michael Nimczyk steuert innerhalb dieser Wette mit Bajaro BR einen weiteren, wenn auch nicht ganz so herausstehenden Favoriten. Der Dreijährige gewann unlängst sehr überzeugend in Gelsenkirchen und hat insbesondere auf Västerbo Parfait ( Robbin Bot ) und Kyria Dragon ( Henk Grift ) zu achten. Als Außenseiter Tipp sollte man hier Quara Mai mit Jochen Holzschuh in Betracht ziehen, denn die Stute hat sich zuletzt hinter sehr guten Gegnern enorm verbessert gezeigt.

Die mit Abstand am schwersten auszurechnende Prüfung des Tages ist das achte Rennen, das nicht nur Teil der V6 Wette ist, sondern auch noch mit Viererwette und einer Garantieauszahlung von 4.444 € angeboten wird. Da dies ein Handicapamateurfahren ist und die Teilnehmer allesamt keine überragenden aktuellen Empfehlungen vorzuweisen haben, sollte man einen Blick auf die Fahrer werfen. Mit Rita Drees steigt die erfolgreichste Amateurtrabrennfahrerin der Welt in den Sulky von Somme. Die antrittsschnelle Stute wird versuchen, die große Gegnerschaft von der Spitze aus zu kontrollieren. Verhindern will das natürlich die aktuelle Europameisterin Samantha Stolker aus Holland, die mit der Französin Geniale Montaval ein in Deutschland noch unbekanntes Pferd zur Hand hat. Die beste Klasse der Pferde sollte hier Georgies Bueraner ( Rodegang Elkendorf ) haben, der sich in heutiger Hand allerdings bislang noch nicht so gut motivieren ließ.

Den Anfang beim Jackpotreigen macht die V3 Wette mit einer Garantieauszahlung von 4.444 € , die in den Rennen 2-4 zur Austragung kommt. Auch hier hat Michael Nimczyk mit Izzi`s Newport ein absolutes Toppferd zur Hand, das nur schwer zu schlagen sein wird. Vielleicht gelingt dies Frontrenner Golden Avenue ( Dennis Minnema ) oder der letztjährigen Siegerin im Großen Preis der Stadt Mönchengladbach Kiss Me Bo mit Robbin Bot.

Zwischen der V3 und V6 gibt sich dann Deutschlands beste Traberstute Goldy Stardust mit Robbin Bot die Ehre. Vor einigen Wochen stellte die Siebenjährige mal eben so ganz locker einen neuen Bahnrekord über die 2.600 m Distanz hier in Mönchengladbach auf, um anschließend auch in Berlin eine besser dotierte Aufgabe gegen sehr starke Gegner zu gewinnen. Wirklich ernsthafte Konkurrenz sollte die feine Stute hier wohl nicht haben, zumal der norwegische Derbysieger Glen Ord Superb eine Pause beendet und seine absolute Bestform schon länger nicht mehr gezeigt hat. Für die besseren Plätze hinter Goldy Stardust sollte man insbesondere Khalid beachten, der sich in MG sehr wohl fühlt. Michael Nimczyk dürfte Free Bird hier wohl auf Speed fahren, während der dritte Vertreter von Trainerchampion Wolfgang Nimczyk TomNJerry Diamant persönlich gesteuert wird.

Ein weiteres Wetthighlight ist das 10. Rennen. Hier gibt es eine Garantieauszahlung in Höhe von 8.888 € in der Dreierwette. Diese Prüfung ist sehr offen, da die wahrscheinlich favorisierte Jacky Greenwood zuletzt in Schweden nicht gut zurecht kam und erstmal zeigen muss wie ihre derzeitige Verfassung ist. Die dreijährige Emoji ist der erste Westdeutschland Starter des finnischen Trainers Hannu Voutilainen, den es von der Küste, genauer gesagt von Husum nach Castrop - Rauxel gezogen hat. Emoji besitzt genug Können, um eine solche Prüfung für sich zu entscheiden. Coco Chanel ( Tim Schwarma ) und Ikarios ( Dominik Holtermann ) dürfen auf keinem Dreierwettschein fehlen. (press-mg)

© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2018