9 spannende Rennen am kommenden Sonntag! Start des ersten Rennens ist um 14:12 Uhr!      ·   

« --- »
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Online Starterangabe
Nächste Rennveranstaltung: SONNTAG, 3.07.2016
* * * Aktuelle News aus Mönchengladbach * * *

Der Juli beginnt rasant

Neun Rennen beim ersten Meeting in Mönchengladbach

Kaum sind die letzten Traber vom vergangenen Sonntag trocken geführt, stehen schon die nächsten Vierbeiner in den Startlöchern und scharren mit den Hufen. Neun Rennen stehen am kommenden Sonntag auf dem Programm, ab 14 Uhr geht es los.

Ein besonderer Leckerbissen wartet auf die Fans des rheinischen Rennsports bereits im dritten Rennen, nicht nur weil hier die beliebte Viererwette gespielt wird. Dann nämlich kommt es zur Revanche des Tages: Der vor acht Tagen mit einer Nüsternbreite geschlagene Yiosco will seinen Bezwinger Avion zum Kampf stellen – die Amazonen Sina Baruffolo und Julia Knoch werden sich nichts schenken. Schon zuletzt feuerten sie ihre beiden „Jungs“ die Zielgerade herunter lauthals an und der Vorsprung für den Seriensieger aus dem Stall Holzschuh war nur minimal. Am Sonntag werden die Karten neu gemischt, zumal sich mit Fionara ein absolutes Formpferd dazu gesellt.

weiter lesen...

Nachschau 26. Juni 2016: Die jungen Wilden haben die Nase vorn

Zambonia´s Wish schockt die Konkurrenz – Durschnitts-Siegquote in acht Rennen bei sagenhaften 140:10!

Eine kleine Rennkarte mit acht Prüfungen wurde am Sonntag (26.06.) an der Niers ausgetragen und dennoch wird dieser Renntag in die Geschichte des niederrheinischen Trabrennsports gehen, denn noch nie gab es eine durchnittliche Sieg-Quote von 140:10!

Die größte Sensation landete im Großen Preis der Stadt Mönchengladbach der kleine Zambonia´s Wish, der in der Hand des niederländischen Nachwuchsfahrers eine schier unglaubliche Leistung auf das Gladbacher Oval legte und als längster Außenseiter mit einer Sieg-Quote von 502:10 einen am Ende überlegenen Sieg nach Hause fuhr. Strahlende Gesichter bei Besitzer Marcus Marks, der sich zudem über den Ehrenpreis in Form eines nigelnagelneuen Geschirrs freuen durfte.

weiter lesen...

Renntags-Verlegung

Der Mönchengladbacher Rennverein veranstaltet am 3. Juli 2016 einen zusätzlichen Renntag, der für den 30. Oktober geplante Renntag wird dafür abgesagt. Grund der Verlegung ist eine Bitte des Gelsenkirchener Rennvereins, der am 30. Oktober 2016 das "Winter-Favorit/St.Leger Trial 2" abhält.

Wir bitten alle Aktiven, ihre Terminplanung für Juli und Oktober entsprechend anzupassen.

Mitteilung des HVT vom 02. Mai 2016

Boxenpläne müssen eingehalten werden

Alle Trainer sowie deren am Renntag offiziell Bevollmächtigte werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die von den Veranstaltern erstellten und im Internet und/oder bei der Meldestelle einsehbaren Boxenpläne strikt einzuhalten sind. Ein Wechsel der zugeteilten Boxen (auch innerhalb eines Stalles) ist ausschließlich nach vorheriger Genehmigung durch die Rennleitung zulässig. Verstöße wird die Rennleitung künftig mit Geldbußen ahnden (§ 75,1 TRO). Überdies droht die Möglichkeit eines Dopingfalls (§ 93, Abs. 1 b vierter Spiegelstrich TRO) mit den entsprechenden Folgen.

Hinweis zur Starterangabe

Wir bitten alle Aktiven, zukünftig nur noch auf die ONLINE-Starterangabe hier auf unserer Website zurückzugreifen, eine E-Mail an mail@mgtrab.de oder ein Fax an die Nummer +49(2161)662518 zu senden.

Vielen Dank

Trainingsbetrieb auf der Trabrennbahn Mönchengladbach

Ab 15. Mai 2016 gilt bis auf Widerruf folgende Regelung für den Trainings- und Paddockbetrieb auf der Trabrennbahn in Mönchengladbach:

weiter lesen...


© Verein zur Förderung des Rheinischen Trabrennsportes e.V. 2015